SVM startet Training in Kleingruppen

Nach einer sechswöchigen Pause hat der SV Meppen am heutigen Freitag (24.04.2020) wieder das Training aufgenommen. Die Einheiten finden nach behördlichen Vorgaben bis auf Weiteres in kleinen Gruppen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Unter Berücksichtigung zahlreicher Hygiene- und Schutzmaßnahmen ist nun zumindest wieder ein reduzierter Trainingsbetrieb in Kleingruppen möglich.

„Das Programm unterscheidet sich natürlich vom gewohnten Mannschaftstraining. Auch die Belastungen sind nicht so hoch. Wir sind froh, zumindest einen Ball spielen zu könnenund wieder Spaß am Fußball zu haben“, sagte Cheftrainer Christian Neidhart bei der ersten Einheit. „Bei allem steht die Gesundheit der Mannschaft und der Mitarbeiter an oberster Stelle“, ergänzt SVM-Pressesprecher Thomas Kemper.

Die Drittligavereine erhoffen sich in der kommenden Woche von der Politik und dem DFB eine Entscheidung, wie und wann es mit dem Spielbetrieb in der 3. Liga weitergeht.

Foto: Thomas Kemper