Gerechtes 1:1 gegen die Münchner Löwen

Der SV Meppen trennt sich vor 8200 Zuschauer in der heimischen Hänsch-Arena von 1860 München mit einem verdienten Unentschieden. Deniz Undav brachte unser Team in einem packenden Spiel bereits in der vierten Minute in Führung.

Früher Jubel: Nach einer Ecke von Hassan Amin verpasste zunächst Markus Ballmert. Doch dann war Stürmer Deniz Undav wieder zur Stelle. Per Kopf traf der 23-Jährige Topangreifer zum 1:0 (4.). Der SVM entwickelte in der Anfangsphase enorm viel Druck. Gerade über die rechte Außenbahn kam viel Tempo in die Partie. 1860 hatte zu Beginn kaum Luft zum Durchatmen.

Die Löwen taten sich schwer gegen den SVM-Ansturm und kamen kaum zu gefährlichen Offensivaktionen. Erst Sascha Mölders per Kopf (12.) und Dennis Erdmann per Direktabnahme (20.) sorgten für Gefahr. SVM-Keeper Erik Domaschke parierte erstklassig. Einen Ball von Deniz Undav verwandelte Markus Ballmert direkt und scheiterte nur knapp (38.). In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit kam 1860 München deutlich besser in das Spiel.

Auch die zweite Hälfte bot ein sehenswertes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Der Ausgleich für die Löwen fiel in der 50. Minute: Ein satter Sonntagsschuss von Niemann zappelte unhaltbar für Erik Domaschke im Netz. Beide Teams schenkten sich im weiteren Verlauf nichts.

Nicolas Andermatt und der eingewechselte Julius Dükerkamen jeweils gefährlich vor den Münchner Kasten und scheiterten nur knapp. Auch Hilal El-Helwe hatte nach einer feinen Kombination den Siegtreffer auf dem Fuß – schoss aber aus kurzer Distanz 1860-Keeper Marco Hiller an. Am Ende eines sehr intensiven Spieles stand ein gerechtes 1:1-Unentschieden.

SVM-Cheftrainer Christian Neidhart: „Wir sind sehr gut in das Spiel gekommen. Kurz vor der Halbzeit ist 1860 griffiger geworden. Unter dem Strich war das ein packender Fight, der in jede Richtung hätte ausgehen können. Die Löwen waren über 90 Minuten ein uns stark fordernder Gegner. Deshalb können wir am Ende mit dem Unentschieden leben. Wichtig ist, dass wir nach dem Auswärtssieg in Magdeburg auch zu Hause gepunktet haben.“

Tore:

1:0 Undav (4.)

1:1 Niemann (50.)

SV Meppen: Domaschke - Ballmert, Osée, Puttkammer, Amin - Egerer, Leugers (68. El-Helwe) - Tankulic (68. Guder), Andermatt, Rama (83. Düker) - Undav

1860 München: Hiller - P. Steinhart, Erdmann, Berzel, Willsch - Wein, Dressel (46. Rieder) - Bekiroglu (87. Klassen), Lex, Niemann (78. Owusu) - Mölders

Zuschauer: 8200

Von: Thomas Kemper