Führungstrio gibt Zusage für weitere Spielzeit

Nicht nur für die anstehende Rückrunde der 2. Frauen-Bundesliga laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, auch die Planungen der kommenden Spielzeit 2020/2021 stehen stark im Focus der Verantwortlichen.

Im Zuge dessen darf der SV Meppen jetzt den Verbleib dreier Führungsspielerinnen verkünden. Mit Mannschaftskapitänin Sarah Schulte, mit Lisa-Marie Weiss und Maike Berentzen bindet der Verein ein Trio, welches trotz ihrer noch jungen Jahre inzwischen auf die Erfahrung von über 350 Zweitliga- und DFB-Pokalspielen für den SVM zurückgreift.

„Schulle“ debütierte in der Saison 2011/2012 für den SV Meppen, Lisa-Marie Weiss 2013/2014 und Maike Berentzen 2014/2015. Dass alle drei eine weitere Spielzeit beim SVM dranhängen war nicht selbstverständlich, Anfragen lagen auch aus der Bundesliga vor. Dorthin wollen sie dennoch, bestenfalls jedoch mit dem SVM. „In Meppen passt einfach vieles zusammen, wir fühlen uns hier wohl und erkennen auch an, welchen Aufwand der Verein betreibt, um eine erfolgreiche Frauen- und Mädchenfußballabteilung zu gewährleisten“, so Sarah Schulte.

Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. „Die Drei gehen voran, auch abseits des Platzes. Sie sind Identifikationsfiguren und Stützen der Mannschaft.“ (ml)