Alle Spieler und Trainer negativ getestet

Soll der Ball am 26. Mai in der 3. Liga wieder rollen, muss sich jeder Verein einigen Testreihen auf den ansteckenden Covid-19-Krankheitserreger unterziehen. Der SVM arbeitet konzentriert auf eine Wiederaufnahme des regulären Trainingsbetriebes hin. Bisher wurde unter strengen Auflagen nur in Kleingruppen trainiert.

Insgesamt wurden beim SV Meppen bereits drei Corona-Tests durchgeführt. Dabei wurden alle Spieler und Trainer negativ getestet. Zudem wurden Tests im erweiterten Funktionsteam durchgeführt. Eine Person hatte einen positiven Befund. Dem Mitarbeiter geht es gut, er befindet sich nun in 14-tägiger häuslicher Quarantäne. Es handelt sich dabei um eine Person, die seit mehreren Wochen keinerlei direkten Kontakt mit Mannschaft und Trainerteam hatte. Ab morgen findet die nächste Testreihe statt. Sollten wieder alle Mannschaftstests negativ ausfallen, soll das Teamtraining aufgenommen werden.

„Wir sind sehr froh, dass die gesamte Mannschaft und das Trainerteam bei allen Tests negativ getestet wurden. Daher sind wir zuversichtlich, dass wir sehr bald mit dem regulären Training beginnen können“, sagt SVM-Geschäftsführer Ronald Maul.

Von: Thomas Kemper