Von der Weser an die Ems - Bianca Becker wechselt zum SV Meppen

Die Fußballerinnen des SV Meppen verstärken sich zur Rückrunde 2018/2019 mit Bianca Becker. Die Mittelfeldakteurin wechselt vom SV Werder Bremen in die emsländische Kreisstadt. Ihre Verpflichtung ist bereits auch schon als Vorgriff auf die neue Saison zu werten.

„Wir durften Bianca bereits zum Trainingsauftakt am Montag innerhalb des Teams begrüßen“, freut sich Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger über den reibungslosen Wechsel der 20-Jährigen zum SVM.

„Wir haben mit ihr sehr gute Gespräche geführt und sie hat deutlich erkennen lassen, dass der Wechsel zum SV Meppen für sie eine bewusste Entscheidung ist. Wir erhalten mit ihr eine sehr gut ausgebildete Spielerin, die uns weitere Flexibilität verleiht und uns künftig noch variantenreicher agieren lässt.“

Bianca Becker ist 2011 zum SV Werder Bremen gewechselt, hat den Juniorinnen-Bereich durchlaufen und in der Bremer Meistersaison 2016/2017 ihre ersten fünf Spiele in der 2. Frauen-Bundesliga (Nord) absolviert. Nach drei Berufungen in den Bundesligakader des SVW schloss sich die damals 19-Jährige zur Rückrunde 2017/2018 dem Zweitligisten TV Jahn Delmenhorst an und absolvierte dort jede Spielminute.

In der laufenden Saison hat Becker die Mehrzahl der Spiel für die Bundesligareserve des SV Werder in der Regionalliga Nord absolviert. Ihr Bundesligadebüt gab sie am 4. Spieltag dieser Saison bei der 0-3 Niederlage der Bremerinnen gegen den VfL Wolfsburg. (ml)