Toptorjäger Benjamin Girth verlängert beim SVM

Am Freitag Morgen hat SVM-Stürmer Benjamin Girth im Trainingslager in Belek seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag beim SV Meppen gemacht. Der Vertrag verlängert sich bei einem Aufstieg in die 3. Liga um zwei Jahre. Sollte der SVM in der Regionalliga Nord bleiben, wird Girth mindestens ein Jahr bleiben.

Mit bislang zwölf Toren liegt Benjamin Girth hinter Deniz Undav (13 Treffer, Havelse) auf Platz 2 der Torjäger der Regionalliga Nord. Im Sommer ist der in Magdeburg geborene Stürmer vom KSV Hessen Kassel verpflichtet worden. Nach den Abgängen von Alawie und Pini sagte Vorstand Heiner Beckmann über Wirth: „Das ist der Spielertyp, der uns vorne gefehlt hat“. Und er sollte recht behalten. Vom ersten Tag an zeigte Girth, was für ein cleverer Stürmer er ist. Mit dem 1:0 gegen Braunschweig im ersten Spiel (Endstand 3:1) schoss er sich sofort in die Herzen der Fans.

Der 1,81 m große Girth ist nicht nur wegen seiner Torgefahr so beliebt in Meppen, denn auch durch seine Art begeistert er Mitspieler und Fans.

„Nachdem die beiden Trainer mit einer Vertragsverlängerung ein Zeichen gesetzt haben, freuen wir uns natürlich sehr, dass unser Torjäger nachzieht. Wie wichtig Benni in unserem System ist, haben wir alle in der Hinrunde gesehen. Nur nur wegen seiner Tore, sondern wegen seiner Präsenz auf dem Platz ist er ein wichtiger Baustein dieses Teams“, freut sich Beckmann über die Vertragsverlängerung.

Damit ist ein weiteres Störfeuer für die Rückrunde im Keim erstickt worden.