Thomas Kemper wird neuer Pressesprecher

Der neue Pressesprecher Thomas Kemper (li.) und SVM Geschäftsführer Ronny Maul
Nach einer sportlich überragenden Saison stellt sich der SV Meppen ab dem 1. Juni 2018 auch im Bereich Kommunikation noch professioneller auf. Als hauptamtlicher Leiter Medien und als Pressesprecher konnte Thomas Kemper gewonnen werden.

Der 47-jährige Meppener löst damit Heiner Harnack ab, der das Amt des Pressesprechers seit gut einem Jahr ausübte. „Wir danken Heiner Harnack für sein großes Engagement, und freuen uns, dass er uns als ausgezeichneter Kenner des Vereins innerhalb des Medienteams erhalten bleibt“, sagt Geschäftsführer Ronald Maul.

Als Leiter Medien und in der Funktion des Pressesprechers wird Thomas Kemper in Zukunft das Medienteam des SV Meppen führen. „Mit Thomas Kemper übernimmt diese wichtige Position innerhalb des Vereins ein erfahrener Journalist und Medienprofi, der die nötige Expertise für die stetig wachsenden Anforderungen des Pressesprechers mitbringt“, sagt Vorstandssprecher Andreas Kremer.

Thomas Kemper startete seine berufliche Laufbahn als Zeitungs-Redakteur in Meppen. Seit 2010 arbeitete er als Redakteur bei der TERRITORY CTR GmbH in Gütersloh. Die Kommunikationsagentur ist im Content Marketing führend in Europa. Sie ist ein Tochterunternehmen des Verlagshauses Gruner + Jahr (Bertelsmann AG). Als Redakteur für Print und Web betreute Thomas Kemper in der Kundenkommunikation namhafte Unternehmen wie Mercedes-Benz und Lufthansa.

„Als Drittligist ist der Verantwortungsbereich in der Außendarstellung der verschiedenen Medien enorm gewachsen“, erklärt Geschäftsführer Ronald Maul. „Wir sind daher glücklich, diese Position mit Thomas Kemper noch professioneller besetzen zu können.“ Neben Printpresse, Hörfunk und TV müssen auch die sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Instagram stetig bedient werden. Als hauptamtlicher Pressesprecher wird Thomas Kemper zudem direkter Ansprechpartner für den DFB sein.

Zum Aufgabenbereich des Pressesprechers gehört ebenfalls die Leitung sämtlicher Pressekonferenzen sowie die Begleitung der Mannschaft bei allen Heim- und Auswärtsspielen. Die Tätigkeit umfasst zusätzlich auch die Außendarstellung des Frauenteams (2. Liga), des Jugendleistungszentrums und des gesamten Breitensports des SV Meppen.

„Es ist Ehre und Herausforderung zugleich für einen Traditionsverein wie den SV Meppen, der auch überregional eine enorme Beachtung findet, tätig zu werden“, freut sich Thomas Kemper, der mit seiner Familie in Meppen wohnt.