SV Meppen lädt Landwirte zum Derby ein

Am kommenden Sonntag um 14 Uhr ist es soweit – Derby gegen den ewigen Rivalen vom VfB Oldenburg. Der SV Meppen hofft auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer, denn nach dem Sieg in Lübeck (2:0) ist das Team von Christian Neidhart wieder „oben dran“. Der VfB kommt mit der Empfehlung eines 5:1-Sieges gegen den HSV, viel mehr noch, Oldenburg spielt derzeit eine fantastische Runde. Mit zwölf Siegen, drei Unentschieden und nur einer Niederlage belegt das Team momentan – völlig verdient – den Platz an der Sonne in der Regionalliga Nord. Für Spannung dürfte also gesorgt sein. Zu diesem Derby hat sich der SV Meppen etwas Besonderes einfallen lassen. Eingeladen sind alle Landwirte der Region. „Fußball und Landwirtschaft – das passt gut zusammen“, erklärt Hermann Wester, Präsident des Emsländischen Landvolkes. „Sowohl Fußballer als auch Landwirte geben jeden Tag ihr Bestes auf dem Spielfeld und dem Acker“. Daher gehört das Landvolk bereits seit 2013 gemeinsam mit anderen Firmen aus dem vor- und nachgelagerten Bereich der Landwirtschaft zur Hauptsponsoreninitiative „Echt Emsland – Wir ackern für den SV Meppen“. Hinter dem Landvolk stehen 3500 landwirtschaftliche Betriebe im Emsland und in der Grafschaft Bentheim. Und diese lädt der SV Meppen nun als Dankeschön zum Derbyspiel gegen den VfB Oldenburg in die Meppener Hänsch-Arena gratis ein. Gegen Vorlage des Landvolk-Mitgliedsausweises ist der Eintritt für den Landwirt und eine Begleitperson frei.

Anpfiff: 15. November um 14 Uhr || Einlass: Haupteingang Landvolk-Kasse ||Stehplatzkarten (solange der Vorrat reicht)

Kontakt: Vereinigung des Emsländischen Landvolkes e.V.; An der Feuerwache 12, 49716 Meppen, Daniela Knoll, 05931 9332-120, knoll@landvolk-meppen.de

Freut sich auf die Unterstützung der Landwirte - Martin Wagner (Foto: Landvolk Emsland)