SV Meppen gegen Lübeck vorverlegt

Immer dann, wenn Fußballspiele ausfallen, beginnt im Hintergrund die Arbeit. Die Frage, die nicht nur von den Vereinen untereinander, sondern in Absprache mit dem Verband und der Polizei geklärt werden muss, lautet: Wann passt es am Besten? Für die Kicker bedeuten viele Spielausfälle, so wie in dieser Saison, dass oft Feiertage genutzt werden, um Spiele nachzuholen. Besonders beliebt sind Ostern und Pfingsten. So müssen die Meppener Ostern zwei Mal ran:

Gründonnerstag, 24.3.2016, um 19.00 Uhr bei Hannover 96

Ostermontag, 28.3.2016, um 18 Uhr gegen Weiche Flensburg

Auch Pfingsten wird für die Jungs von Christian Neidhart ein hartes Wochenende. Das erste Spiel war geplant am Samstag, den 14.5.2016 gegen Lübeck. Dieses Spiel ist nun vorverlegt worden. Neue Ansetzung:

Freitag, 13.5.2016, um 17.00 Uhr gegen Lübeck

Die Motivation des Vereins, freitags zu spielen, ist in der Regel sehr hoch. Aber da auch die Polizei ein gewichtiges Wörtchen mitzureden hat, kann aus Sicherheitsgründen nicht jede Partie an einem Freitag Abend stattfinden. Beim Spiel gegen Lübeck ist dies anders. Hier gibt es ein großes Lob an die Polizei Meppen, aber auch an die Vertreter der überregionalen Polizei, die sich sehr dafür eingesetzt haben, dass die Teams einen Tag mehr zur Regeneration bekommen. Die Anstoßzeit wurde auf 17.00 Uhr festgelegt.

Drei Tage später, am 16.5.2016 empfängt der SV Meppen dann den SV Drochtersen/Assel in der Hänsch-Arena. Für die Fans des SV Meppen ein tolles Pfingstwochenende mit zwei Heimspielen.