SVM goes digital - LED-Werbebande in der kommenden Saison

Unter dem Motto „SV Meppen goes digital“ wird der Drittligist ab der kommenden Saison ein neues LED-Werbe- Bandensystem vorstellen.

Was viele Zuschauer bereits aus unzähligen TV-Übertragungen oder Stadionbesuchen bei Auswärts-Spielen kennen, wird ab dem Sommer auch in der Hänsch-Arena Einzug halten. Hinter den beiden Torgeraden und an der 'Neuen Tribüne' werden rund 230 Meter Werbemöglichkeiten geschaffen, die für den SVM einen Quantensprung bedeuten. „Das wird ein Meilenstein in unserer Vermarktung und einen weiteren Schritt in Richtung Professionalisierung bedeuten“, stellen Geschäftsführer Ronald Maul und Marketingleiter André Dieker bei einem ersten Pressegespräch fest. Man wolle damit natürlich auch das Interesse bei den vorhandenen und zukünftigen Werbepartnern wecken, denen man dann auch eine gezielte Spieltags-Vermarktung anbieten könne, ist Maul der Überzeugung, dass man auf dem richtigen Weg sei. „Wir werden ein Mietsystem einsetzen, so dass für den Verein keine Versicherungs- oder Lagerkosten anfallen werden“, zeigen beide auf, dass die Emsländer keine unkalkulierbaren Risiken eingehen werden. „Natürlich wird das Ganze so installiert, dass das neue System von den TV-Kameras nahezu perfekt gezeigt werden kann“, erzählt Maul. Man sehe, dass sowohl bei den Übertragungen in den Dritten Programmen der ARD, deren Sportschau, als auch bei der TELEKOM das Zuschauerinteresse immer stärker werde. Bei den Live-Übertragungen sitzen bis zu einer Viertel Million Zuschauer, bei der Sportschau am Samstagabend sogar zwischen 3,5 und 4 Millionen, vor dem Fernseher. Bei einem Zuschauerschnitt von rund 7500 in der Hänsch-Arena (Gesamt: 13800) ist die neue Werbemöglichkeit aber auch interessant, um die Fans direkt am Ort des Geschehens anzusprechen. Die Höhe der Displays beträgt etwa 100 cm, so dass von überall die Botschaften optimal gesehen werden können. Übrigens haben Fachleute heraus gefunden, dass diese Form der Werbung nicht nur eine erhöhte Aufmerksamkeit fördert, sondern wesentlich bessere Erinnerungswerte erzeugt. Ronald Maul weist darauf hin, dass man ehrlich zu einigen


bisherigen Werbebanden-Besitzern sein wolle, da deren Werbung dann bei einem Drittliga-Spiel hinter dem neuen LED-Bereich verschwinden werde. „Aber wir versuchen auf jeden Fall, dort Lösungen zu finden“, so der SVM-Geschäftsführer. Der Klub hofft, dass bei den Partnern der Blau-Weißen die Bereitschaft besteht, vom neuen LED-System profitieren zu wollen. Gegen einen relativ geringen Beitrag werden übrigens die Werbespots produziert. „Wir laden alle Interessenten ein, von Anfang an dabei zu sein, damit Ihre Werbung die richtigen Empfänger erreicht“, wirbt Ronald Maul schon jetzt für einen perfekten Start in die Saison 2018/2019.

Sind auch Sie an einer LED-Werbung interessiert?

Ronald Maul:

Tel.: 05931-930116
r.maul@svmeppen.de

André Dieker:

Tel.: 05931-930114
a.dieker@svmeppen.de

Premium Partner