Freikarten für Bürgerstiftung

Alle Beteiligten bedankten sich herzlich im Namen der bedachten Personen sowohl bei der Emsländischen Bürgerstiftung als auch beim SV Meppen und nahmen die Tickets freudestrahlend entgegen.

Foto: Thomas Kemper

Sozial Benachteiligte und Menschen mit Behinderung sehen Heimspiel des SV Meppen

Fast 100 Menschen, die vom Sozialdienst katholischer Frauen Meppen (SkF), der Wärmestube der Propsteigemeinde St. Vitus Meppen und dem St. Vitus Werk betreut werden, dürfen sich über Tickets für das Heimspiel des SV Meppen gegen Hansa Rostock am morgigen Samstag (14 Uhr) freuen.

„Die Emsländische Bürgerstiftung möchte mit dieser Aktion Menschen, die sonst wahrscheinlich selten die Möglichkeiten bekommen ein solches Fußballspiel live zu erleben, den Stadionbesuch ermöglichen“, so Astrid Uthmann-Rothkötter, Vorstandsvorsitzende der Emsländischen Bürgerstiftung.

Andreas Kremer, Vorstandssprecher des SV Meppen, ergänzt: „Wir sind froh, eine solche Aktion unterstützen zu können und haben sofort zugesagt.“ Der SV Meppen war von der Idee so begeistert, dass er die Initiative nicht nur organisatorisch, sondern auch durch Ermäßigungen und Verzehrgutscheine unterstützt hat.