Frauen am Ostermontag gegen Wolfsburg - Ticketaktion mir RL-Herren

SV Meppen vs. VfL Wolfsburg II am Ostermontag

Ticketaktion – 2.FBL und RL-Herren erleben

Die Frauen des SV Meppen empfangen am Ostermontag um 14 Uhr die Reserve des VfL Wolfsburg. Das Spiel ist der Auftakt von insgesamt vier aufeinanderfolgenden Heimspielen in der Hänsch-Arena.

Dabei sucht das Team in 2016 nach wie vor nach der Form und Sicherheit der Hinrunde. Meppen war nach guten Auftritten und einer Serie von ungeschlagenen Spielen zum Verfolger von Spitzenreiter Duisburg avanciert. Eine offensive Spielausrichtung und sattelfeste Defensive kennzeichneten das Spiel dieser jungen Mannschaft und brachten ihr das nötige Selbstbewusstsein ein. Aktuell jedoch scheint es an der Leichtigkeit zu fehlen, denn auch eine 2-0 Führung beim letzten Auftritt in Leipzig konnte nicht über die Zeit gebracht werden. Davon werden sich Mannschaft und die sportliche Leitung jedoch nicht beeinflussen lassen. „Wir werden in Ruhe weiterarbeiten. Die Mannschaft hat ihr Potenzial bereits bewiesen, jetzt muss sie lernen, auch mit ausbleibendem Erfolg umzugehen. Wenn wir fokussiert bleiben, wird sich der Erfolg wieder einstellen, möglichst schon am Montag vor heimischem Publikum“, ist sich Maria Reisinger (Sportliche Leiterin) sicher.

Wolfsburg kommt mit der Empfehlung eines 2-1 Erfolges gegen den Herforder SV in die Hänsch-Arena und dürfte bestrebt sein, die negative Bilanz gegen den SV Meppen „aufzuhübschen“. Aktuell steht es bei fünf Aufeinandertreffen 2-2-1 (S-U-N) für den SV Meppen. Das Hinspiel gewann der SVM nach Treffern von Rieke Dieckmann und Joana Beckers mit 2-0.
Der Ostermontag steht beim SV Meppen ganz im Zeichen des Fußballs. Dem 2.FBL-Spiel der Frauen um 14 Uhr folgt um 18 Uhr das Regionalliga-Topspiel der SVM-Herren gegen ETSV Weiche Flensburg. Die Begegnung in Flensburg konnte der SVM vor wenigen Wochen mit 2-1 für sich entscheiden. Flensburg dürfte auf eine Revanche sinnen und benötigt einen Erfolg, um den Kontakt zur Spitze nicht ganz abreißen lassen zu müssen. Meppen hingegen will dem Auswärtserfolg nun auch einen „Heim-Dreier“ gegen Flensburg folgen lassen und seinen Anspruch auf einen Platz im ersten Tabellendrittel untermauern.

Der SV Meppen möchte seine Anhänger zu einem österlichen Besuch dieses interessanten Doppelspieltages animieren und anhalten, beide Teams zu „supporten“. Der Verein unterstützt dieses Vorhaben mit einer Ticketaktion: Besucher des Frauenspiels erhalten unter Vorlage der Eintrittskarte kostenfreien Zutritt auch zum Regionalliga-Spiel der Herren gegen Flensburg um 18 Uhr und können dort Plätze derselben Kategorie einnehmen. (ml)